Sie befinden sich hier:
< Zurück

In einigen Fällen ist es erforderlich, dass eine POP- oder IMAP-Verbindung bei Office 365 mit einem Postfach hergestellt wird. Dies ist vor allem dann notwendig, wenn das Postfach in andere Systeme eingebunden werden soll, z. B. in ein CRM.

Zu beachten ist, dass bei dieser Form der Einbindung wichtige Exchange Features wie die Kalendersynchronisation / Adressbücher / Kontakte / freigegebene Postfächer usw. NICHT zur Verfügung stehen.

Hier die einzelnen Serverdaten im Überblick:

POP-Einstellung
Servername: outlook.office365.com
Port: 995
Verschlüsselungsmethose: SSL

IMAP-Einstellung
Servername: outlook.office365.com
Port: 993
Verschlüsselungsmethode: SSL

SMTP-Einstellung
Servername: smtp.office365.com
Port: 587
Verschlüsselungsmethode: TLS